Leitung unserer Gemeinschaft

Die Generaloberin steht an der Spitze der Gemeinschaft und trägt die letzte Verantwortung. Zu ihren Aufgaben gehört u. a., den Schwestern Aufgabenbereiche zuzuweisen und die Gemeinschaft nach außen zu vertreten.

Generaloberin ist seit Oktober 2008 Schwester M. Teresa Slaby. Sie wurde im Oktober 2014 wiedergewählt.

Die vier gewählten Generalrätinnen unterstützen die Generaloberin und sind in besonderer Weise verantwortlich für die gesamte Gemeinschaft. Generalrätinnen sind seit Oktober 2014:

Schwester M. Canisia Corleis      [2. von rechts]
Schwester Dr. M. Dorothea Rumpf      [rechts]
Schwester M. Paula Fiebag      [2. von links]
Schwester M. Hanna Schmaus      [links]

Gewählt werden Generaloberin und Generalrätinnen durch das Generalkapitel.

Aufgabe des Generalkapitels, das alle sechs Jahre einberufen wird, ist neben den Wahlen die Beratung und Entscheidung von Angelegenheiten, die für die Gemeinschaft wichtig sind. Das Generalkapitel setzt sich zusammen aus Schwestern, die von Amts wegen dazugehören und Schwestern, die von der Gemeinschaft in freier und geheimer Wahl bestimmt werden.