Ultra-Leicht-Flugschule Hildesheim übergibt Spendenerlös

Die Ultra-Leicht Flugschule Hildesheim hat einen Charity-Grillabend zu Gunsten der wohltätigen Einrichtungen der Vinzentinerinnen Hildesheim veranstaltet. Der Erlös – 1.100 Euro – kommt insbesondere dem Heim für Mädchen „Divina Providencia“ in Trujillo zu Gute. In Hildesheim wurden darüber hinaus die Soziale Begegnungsstätte Vinzenzpforte und der Besuchsdienst des Altenpflegeheims St. Paulus bedacht.

Zum „Sunset-Grillen“ hatte Hans Rickert, Inhaber und Geschäftsführer der Ultra-Leicht Flugschule, gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Sabine Speichert eingeladen. "Ich arbeite seit 21 Jahren im Altenpflegeheim St. Paulus der Vinzentinerinnen Hildesheim und weiß, wie viel die Schwestern in Norddeutschland und Peru bewegen", erklärte Sabine Speichert. „Insofern ist es ein gutes Gefühl, getragen von der familiären Flugschul-Gemeinschaft der Pilotinnen und Piloten in Hildesheim, etwas zurückgeben zu können.“

Bei der Übergabe der Spenden bedankten sich Martin Schwark, Referent für Peru, und Jeanne Golla, Leiterin der Sozialen Begegnungsstätte Vinzenzpforte, für das „einfallsreiche" Engagement. „Mit einem Grillabend etwas für das Gemeinschaftsgefühl der Menschen um einen herum zu tun und gleichzeitig anderen zu helfen, das ist einfach eine Super-Sache“, so Martin Schwark.