"Wir müssen durch unsere Werke ..."

Vinzenz von Paul sagt:
"Wir müssen durch unsere Werke bezeugen, dass wir Gott lieben"

"Nichts entspricht dem Evangelium mehr, als auf der einen Seite in der Einsamkeit, in Gebet und Lesung Erleuchtung und Kräfte für die eigene Seele zu sammeln, dann aber hinzugehen und den Menschen von dieser geistigen Nahrung mitzuteilen. So tat es unser Herr, so machten es nach ihm die Apostel. Es kommt darauf an, das Tun der Marta mit dem der Maria zu verbinden. Es gilt, die Taube nachzuahmen, die die Hälfte ihres Futters selber frisst und den Rest im Schnabel für ihre Jungen mitnimmt. So müssen wir handeln und durch unsere Werke bezeugen, dass wir Gott lieben. Unsere ganze Aufgabe ist: Handeln."

[Wort für den Monat August 1994]