Trujillo

Das Kinderheim "Haus der Göttlichen Vorsehung" in Trujillo wurde 1971 aus einer akuten Notsituation heraus gegründet. Nach einem schweren Erdbeben in der Gegend von Trujillo gab es dort viele elternlos zurückgebliebene Kinder.

Bis heute hat sich die Situation der Kinder sehr geändert. Heute haben fast alle Kinder noch Eltern, die jedoch aus vielfältigen Gründen nicht in der Lage sind, sich um ihre Kinder zu kümmern. Ebenso leben im Heim Kinder, die aufgrund von Entscheidungen staatlicher Stellen aus ihren Familien genommen wurde, weil sie dort zu verwahrlosen drohen oder Gewalt ausgesetzt sind. Aktuell leben 50 Kinder in drei altersgemischten Gruppen im "Haus der göttlichen Vorsehung".

Vom peruanischen Staat erhält das Heim keinerlei finanzielle Unterstützung, so dass die Finanzierung allein durch Spenden sichergestellt werden kann.

Wenn Sie die Kinder im Kinderheim nicht nur einmalig sondern über einen längeren Zeitraum unterstützen möchten, können Sie die Patenschaft für eine der drei Kindergruppen übernehmen. Durch einen Dauerauftrag können wir eine verlässliche Förderung einplanen und Sie erhalten Informationen über "Ihre" Gruppe.  So können Sie Anteiln am Leben der Kinder nehmen.
Für Anfragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Wenn Sie uns eine Spende für unser Kinderheim zukommen lassen möchten, finden Sie hier die Bankverbindung.