Ein Jahr Vinzenzpforte beim Mutterhaus

Seit einem Jahr ist die Vinzenzpforte (Vip) beim Mutterhaus wieder eröffnet. Grund genug, eine fröhliches Fest zu feiern. Alle Besucher der Vip, die ehrenamtlichen Helfer/innen von den Maltesern, Mitarbeiter/innen vom „Guten Hirten", Mitarbeiter/innen und Schwestern aus dem Mutterhaus, Spender/innen, Nachbarn und Freunde waren mittags herzlich eingeladen zum „Wintergrillen“.
Das Grillgut war vom „Guten Hirten“ gestiftet und die Salate hatten die Ehrenamtlichen von den Maltesern beigesteuert. Um den Grill kümmerte sich in bewährter Weise Schwester Hanna aus dem Mutterhaus.
Rund hundert Gäste konnte Jeanne Golla, die Leiterin der Vinzenzpforte, begrüßen. Bei schönem, aber doch recht kaltem Wetter war es möglich, in dem Gartenstück zwischen Vinzenzpforte und Altenpflegeheim St. Paulus an Stehtischen und auf Stühlen rund um ein munteres Feuer in einer Feuerschale das Essen zu genießen und sich miteinander gut zu unterhalten. Sogar einige auf der Neuen Straße Vorübergehende trauten sich näher und wurden freundlich zum Mitessen und Mitfeiern eingeladen.
Die gut sichtbar aufgestellte Spendenbox enthielt am Ende eine erfreuliche Menge Münzen.
Ein besonderer Dank an alle, die sich bei Vorbereitung und Durchführung des Festes engagiert haben!!!