Exerzitien im Mutterhaus

Im Mutterhaus beginnen heute die Exerzitien, an denen 16 Schwestern teilnehmen.
Einer bewährten Tradition folgend ist der erste Tag als Begegnungstag gestaltet. Am Vormittag gibt es einen geistlichen Impuls zum Thema „Hören“. Nach dem Impuls ist Zeit zur persönlichen Besinnung. Am Nachmittag steht der Rückblick auf das Jahr 2019 in Wort und Bild auf dem Programm.
Bis 2019 war es so, dass am Schlusstag der Exerzitien die Jubilarinnen in einem feierlichen Gottesdienst gemeinsam ihre Gelübde erneuerten und anschließend gemeinsam feierten. In diesem Jahr wird es erstmals ander sein. Die gemeinsame Feier der Profess-Jubiläen wird im Rahmen eines Schwesterntages am 16. Mai stattfinden.