Die hl. Luise von Marillac

Am 9. Mai gedenken weltweit alle Vinzentinerinnen der hl. Luise von Marillac.

Luise wurde 1591 geboren und gründete zusammen mit dem hl. Vinzenz von Paul 1633 die Gemeinschaft der „Töchter der christlichen Liebe“, um die Not der Armen, Kranken, Kinder und Verwundeten zu lindern.
Luise starb 1660 in Paris.

Wenn auch unsere Hildesheimer Kongregation nicht direkt von dieser Gründung abstammt, verehren wir die hl. Luisevon Mariallac und den hl. Vinzenz von Paul als Patrone unsere Gemeinschaft und leben nach ihrer Spiritualität.

 

Luises Aussagen sind auch heute - oder gerade heute - aktuell:

Bemühen Sie sich um die Freude,die eine der sieben Gaben des Heiligen Geistes ist.

Sie sollen alle ihre Handlungen im Blick auf Gott tun – wegen seiner Liebe.

Nicht allgemeine, sondern konkrete Beschlüsse sind notwendig, die der jeweiligen Lage entsprechen.

Man muss zuerst selbst handeln, um andere zum Handeln zu motivieren.

Es ist doch gut zu erleben, dass bereits durch ein geringes Tun die Welt menschlicher wird.

Flyer mit Worten der hl. Luise