Beerdigung von Schwester Hildegard

Die Beerdigung unserer Schwester Hildegard am 2. März 2019 war eine schöne, würdevolle Feier. Die gewiss nicht kleine Kapelle auf dem Domfriedhof konnte die zahlreichen Trauergäste nicht fassen. Nicht nur Mitschwestern und Verwandte, sondern auch Schwestern anderer Gemeinschaften, Geistliche sowie ehemalige und heutige Mitarbeitende und Menschen, die sich Schwester Hildegard in vielfältiger Weise verbunden fühlten, waren gekommen.  In kluger Voraussicht war draußen ein Lautsprecher installiert worden, so dass auch die vor der Tür Stehenden mitbeten und mitsingen konnten.
Auch die Mutterhaus-Kapelle war zum Auferstehungsamt mit rund 100 Teilnehmenden so voll wie selten. Weihbischof Heinz-Günter Bongartz, unser geistlicher Beirat, fand die richtigen Worte, um Schwester Hildegard, ihr Leben und Wirken, ihr Beten und Leiden zu würdigen.
An die kirchlichen Feiern schloss sich im Refektorium ein Imbiss mit Suppe, belegten Broten und Kuchen an. Dabei bot sich viel Gelegenheit zu Begegnung und Austausch.